Laden...

Man kann aus einem Ort eine Oase werden lassen …

Genau das tun die BewohnerInnen der Stiftung St. Ludgeri im neu gestalteten Garten.

Der eine, weil er an der frischen Luft spazieren will, der andere, weil er Pflanzen und der Natur mit all ihren Facetten begegnen möchte.

Beete für die Sinne…
fühlen, riechen, schmecken, sehen.

Unter diesem Motto begegnete unsere Gartengruppe Querbeet dem Gartenarchitekt Herrn Dinkheller mit großer Neugier, was denn in den neu angelegten Hochbeeten alles zu finden ist.

Wir freuen uns über diesen neuen Ort – eine Oase, die hochgeschätzt wird und für die wir so dankbar sind.

Alltagsgeschichten

Der ganz normale Alltag

„Ich bin heilfroh, dass ich hier bin“, sagt Inge Eichbaum. Hier berichtet sie über ihren Alltag im Lebeheim St. Ludgeri, die vielen Betreuungsangebote und über kleine Eifersüchteleien. Weiterlesen

Lebenswelt Ludgeri

Wohnen mit Service

Früher an später denken – Das Ehepaar Fölster hat sich frühzeitig für das „Wohnen mit Service“ entschieden. Weiterlesen

Alltagsgeschichten

Musikalischer Pflegeprofi mit Gute-Laune-Garantie

„Ich kann Pflege, weil ich es im Blut habe“, sagt Stephen Adofo über sich. In unserem Lebeheim schätzt er besonders die familiäre Atmosphäre und die guten Arbeitsbedingungen. Und wir lieben seine fröhliche Art und seine Musikalität. Weiterlesen