Manchmal setze ich
mich einfach zu
jemandem, halte
seine Hand und
höre zu.

Helga Kaufhold, seit 26 Jahren im Ehrenamt

Themen

AUFGABEN IM EHRENAMT

Welche Aufgaben übernommen werden können

VORKENNTNISSE?

Kann ich ehrenamtlich tätig werden?

BEWERBUNG

Ihr Weg zum Ehrenamt

FAQs & ANTWORTEN

Ihre Fragen, unsere Antworten

"Manchmal setze ich mich einfach zu jemandem, halte seine Hand und höre zu."

AUFGABEN IM EHRENAMT

Welche Aufgaben übernommen werden können

VORKENNTNISSE?

Kann ich ehrenamtlich tätig werden?

BEWERBUNG

Ihr Weg zum Ehrenamt

FAQs & ANTWORTEN

Ihre Fragen, unsere Antworten

Das Ehrenamt – unzählige Möglichkeiten zur Beteiligung!

Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten, bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, vor allem in der sozialen Betreuung unserer Bewohnenden. Ihre Zeit und Fürsorge können einen großen Unterschied machen. Sie haben die Chance, sich intensiv mit den Bewohnenden auszutauschen, ihnen Gesellschaft zu leisten und ihre Lebensqualität spürbar zu verbessern.

Michelle Kühn

Michelle Kühn, Leiterin Sozialer Dienst

DIE RÜHRENDE UNTERSTÜTZUNG, DIE WIR DURCH EHRENAMTLICHE ERHALTEN, MACHT MIR RICHTIG OFT GÄNSEHAUT.

Aufgaben im Ehrenamt

Welche Aufgaben können Übernommen werden?

Ehrenamtliche spielen in unserer Stiftung eine zentrale Rolle und können in einer Vielzahl von Bereichen wertvolle Unterstützung leisten.

Ihre Tätigkeiten werden dabei von unseren Sozialarbeiter*innen begleitet und umfassen unter anderem die Begleitung und Betreuung unserer Bewohnenden bei Spaziergängen, die Gestaltung und Durchführung von Freizeitaktivitäten wie Spielnachmittagen oder Handarbeitsrunden sowie die Mithilfe bei Veranstaltungen und Festen. Auch das Führen von Gesprächen und Zuhören, um soziale Kontakte der Bewohnenden zu fördern, gehört zu dem wichtigen Engagement unserer Ehrenamtlichen.

Wir suchen außerdem nach ehrenamtlichen Helfer:innen, die uns insbesondere
in der Gartenarbeit oder beim Waffelbacken in unserer Cafeteria unterstützen.

Wir wissen, dass der Einstieg in die ehrenamtliche Tätigkeit in unserer Stiftung eine Herausforderung sein kann.
Wir helfen Ihnen, sich in der Stiftung zurechtzufinden und lassen niemanden allein.

VORKENNTNISSE?

KANN ICH EHRENAMTLICH TÄTIG WERDEN?

Spezielle Qualifikationen oder Vorkenntnisse sind in der Regel nicht erforderlich.
Wichtig sind vielmehr soziale Kompetenzen, Einfühlungsvermögen und die Bereitschaft, sich auf die Bedürfnisse der Menschen einzustellen.

BEWERBUNG

IHR WEG ZUM EHRENAMT

1. Einfach probieren

Wenn Sie sich für eine Tätigkeit bei uns interessieren, gestalten wir Ihren Einstieg so einfach wie möglich. Melden Sie sich bei uns und beginnen mit dem Ausfüllen unseres Bewerbungsformulars.

2. Persönliches Gespräch

Nach Ihrer Bewerbung laden wir Sie zu einem persönlichen Gespräch ein. Hier besprechen wir, welche Einsatzmöglichkeiten am besten zu Ihren Fähigkeiten, Interessen und zeitlichen Vorgaben passen. Unser Ziel ist es, eine Win-Win-Situation für Sie und die Stiftung zu schaffen.

3. Details festlegen

Sobald wir feststellen, dass wir gut zusammenpassen, tauschen wir Kontaktdaten aus und vereinbaren Ihre möglichen Einsatzzeiten. Wir legen Wert darauf, dass Ihr Engagement sowohl für Sie als auch für uns optimal gestaltet wird.

Bitte beachten: In unserer Stiftung legen wir großen Wert auf Sicherheit und Vertrauen. Aus diesem Grund bitten wir alle unsere Mitarbeitenden, Praktikant*innen und Ehrenamtlichen, ein erweitertes Führungszeugnis vorzulegen. Wir sehen die Stiftung St. Ludgeri als einen Ort der Begegnung und der Sicherheit. Dieses Vorgehen trägt dazu bei, dieses Umfeld für alle zu gewährleisten.

ALLE FAQs ZUM EHRENAMT IN DER STIFTUNG

IHRE FRAGEN – UNSERE ANTWORTEN

1. Wie viel Zeit sollte ich als Ehrenamtlicher mindestens investieren?

Jede Form der Unterstützung, ob regelmäßig oder sporadisch, wie beispielsweise bei unserem Sommerfest oder anderen Veranstaltungen, wird von uns sehr geschätzt. In einem ersten Kennenlerngespräch erörtern wir, wie Sie uns und unsere Bewohnenden am besten unterstützen können. Dabei legen wir gemeinsam fest, ob Sie uns regelmäßig oder zu speziellen Anlässen unterstützen möchten. Vor Veranstaltungen fragen wir nach Verfügbarkeit, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, flexibel zu entscheiden, wie Sie sich einbringen können und möchten.

2. Kann ich meine ehrenamtliche Tätigkeit meinen individuellen Fähigkeiten und Interessen anpassen?

Ja, oft ist es möglich, die ehrenamtliche Tätigkeit auf individuelle Fähigkeiten und Interessen abzustimmen. Wir sind in der Regel offen für Vorschläge und freuen uns über die vielfältigen Beiträge der Ehrenamtlichen. Besonders gern gesehen sind Kreativangebote.

3. Kann ich zusammen mit Freunden oder Familie ehrenamtlich arbeiten?

Wir freuen uns besonders, wenn Ehrenamtliche gemeinsam mit ihren Freund*innen oder Familienmitgliedern bei uns aktiv werden. Gemeinsam können Sie einen noch größeren Unterschied machen und gleichzeitig wertvolle Erfahrungen miteinander teilen.

DIE BAUSTEINE
UNSERER STIFTUNG

Wie wir aufgeteilt sind.

Vollstationäre Pflege – Herzstück der Stiftung

Die St. Ludgeri Stiftung bietet in räumlicher Nähe 3 Häuser mit 10 Wohngruppen an, die alles an einem Ort bieten, was moderne und umfassende Pflege, auch von dementiell erkrankten Menschen, von heute erwarten kann. Unsere 10 Wohngruppen sind dabei so kompakt, dass sich Bewohnende wohlfühlen können und die Betreuung und Pflege von unseren Mitarbeitenden persönlich gestaltet werden kann.

Darüber hinaus erweitern wir unser Angebot um die Möglichkeit der Kurzzeit- und Verhinderungspflege. Dies bietet eine ideale Lösung für temporäre Pflegesituationen. In dieser Zeit stellen wir sicher, dass die Erholung, der Stabilisationszustand und die Entlastung der Angehörigen bestmöglich gewährleistet sind.

Tagespflege

Die St. Ludgeri Stiftung ermöglicht eine flexible Tagespflege in einem herzlichen Umfeld mit einer Wohnküche als zentralem Treffpunkt. Hier werden die zu Pflegenden, die weiter zu Hause wohnen möchten, aber tageweise eine Versorgung benötigen, angemessen versorgt.

Außerdem unterstützt die Tagespflege Angehörige, damit diese ihre Alltagsaufgaben wie gewohnt erledigen können, in der Gewissheit guter Betreuung ihrer Lieben.

Mobile Hilfen oder Mobiler Betreuungsdienst

Die St. Ludgeri Stiftung bietet Senior*innen, die in ihrer gewohnten Umgebung bleiben möchten, kompetente Beratung in allen Lebenslagen. Unsere Mobilen Hilfen leisten Unterstützung im Haushalt bei der Wäschepflege, dem gemeinsamen Kochen und der Gartenarbeit. Sie unterstützen im Alltag beim Einkaufen, der Begleitung zum Arzt, Frisörbesuchen und Behördengängen. Sie bieten Begleitung bei Besuchen Verwandter und Bekannter oder bei Ausflügen und leisten gerne Gesellschaft bei Gesprächen und Spielen. Zusätzlich entlastet der Mobile Betreuungsdienst pflegende Angehörige, wenn diese zwischenzeitlich verhindert sind. 

Wohnen mit Service
Senior*INNENwohnungen

Im Rahmen des „Wohnen mit Service“ bieten wir in Kooperation mit der GewoBau Essen-Werden kompetente Beratung und Dienstleistungen für Menschen, die trotz Einschränkungen in einem vertrauten Umfeld wohnen möchten. Die barrierefreien Wohnanlagen gewährleisten Unabhängigkeit und Sicherheit. Die nachbarschaftliche Gemeinschaft ermöglicht zudem soziale Kontakte, gemeinsame Aktivitäten und fördert dabei das Gefühl der Zugehörigkeit, wobei jede*r Mieter*in uneingeschränkte Privatsphäre genießt.

Haben Sie noch konkrete Fragen?
Dann wenden Sie sich an unsere Leiterin des Sozialen Dienses Frau Kühn.
Michelle Kühn

Michelle Kühn, Leiterin Sozialer Dienst

14 + 14 =